Geysirerlebnis am Wehrer Kesselweg

Nach dem Start an der Römerhalle in Wehr traf die Wandergruppe des Eifelvereins Bad Breisig pünktlich um 11 Uhr am Gelände des Carbo-Kohlesäurewerks ein, um die Fontäne des Geysirs zu bewundern.

Das Schauspiel übertraf so manche Erwartung und es wurde fleißig fotografiert. Über Felder und Wiesen führte der weitere Weg mit tollen Aussichten auf die Eifellandschaft. Ein weiterer Höhepunkt war das Naturschutzgebiet Dachsbusch mit der eiszeitlichen Gleitfalte. Sowohl die Felsformation als auch die besondere Vegetation beeindruckten. Im Ortskern von Wehr konnte dann auch noch die ehemaligen Klosteranlage, der Pfarrkirche St. Potentinus mit Barockgarten und Alter Kellerei besichtigt werden. Bei schönem Wanderwetter waren die 10 Wanderkilometer kaum merklich absolviert. Eine Stärkung gab es bei einem Picknick zur Hälfte der Strecke.Die Wanderführer Karin Busch und Dieter Dederichs ergänzten die Informationen, die an zahlreichen Hinweistafeln zu finden waren.